Der Bus fährt! - Danke Conny!

07.11.2020

Hier sehen wir die ersten Kinder, welche den Bus bereits nutzen
Hier sehen wir die ersten Kinder, welche den Bus bereits nutzen

Dem unermüdlichen Einsatz von Cornelia Desimini ist es zu verdanken, dass dieser Bus nun Kinder nach Hause bringt, die ansonsten vom Andritzer Hauptplatz abgeholt werden mussten.

 

Wer noch ein Schülerfreifahrt-Formular braucht, bitte hier herunterladen.

 


Stattegg hilft - Gemeinde-einkaufsdienst!

05.11.2020

Wer in Zeiten der Corona-Krise Unterstützung bei den notwendigen Besorgungen des täglichen Lebens braucht, bekommt von der Gemeinde Stattegg ab sofort (5.11.2020) wieder Hilfe:

 

Sie wollen sich nicht durch soziale Kontakte wie z. B. Einkaufen gefährden, dann gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

 

Rufen Sie zwischen 8:00 und 12:00 Uhr im Gemeindeamt unter 0316/69 11 36-21 an und bestellen Sie Ihren Bedarf.

Die Zustellung erfolgt dann nachmittags, am selben Tag.

Rezeptscheine werden abgeholt und Medikamente am nächsten Tag zugestellt.

 

Sie wollen helfen und uns bei diesem Service unterstützen?

Dann melden Sie sich bitte im Gemeindeamt unter 0316/69 11 36 oder tragen sich auf Doodle ein.


Schulbus „Andritz-Kalkleiten-Leber“ startet

Täglich ab 03.11.

02.11.2020

"Mit 03.11. starten vom Andritzer Hauptplatz täglich mehrere Schulbus-Rückfahrten am Nachmittag in Richtung Zösenberg, Hohenberg, Kalkleiten, Buch und Leber“,

freut sich Cornelia Desimini über das Ergebnis einer Bedarfserhebung in den Gemeinden Stattegg und Weinitzen sowie in Andritz.

21 SchülerInnen haben ab sofort die Möglichkeit, selbständig nach Hause zu kommen: Buch 8, Hohenberg 4, Kalkleiten 3, Leber 2, Schöckelstraße/Andritz 1, Zösenberg 3.

Anhand der gewünschten Abfahrtszeiten vom Andritzer Hauptplatz mit der für eine Fahrt notwendigen Mindestanzahl von 5 SchülerInnen ergeben sich täglich mehrere Abfahrtszeiten, Mo, Mi und Do je 2, Di und Fr je 3

 

Fahrplan (Rückfahrten ab Andritzer Hauptplatz | gültig ab 03.11.2020)

Mo Di Mi Do Fr
13:40 13:40 13:40 14:05 13:40
16:30 14:45 16:30 16:30 14:45
  16:30     16:30

 

Haltestellen:

Abfahrt Andritzer Hauptplatz auf Höhe Bauernmarkt

Andritz: Schöckelstraße 88

Buch: Kapelle

Hohenberg: Postkästen | Römerweg 17

Kalkleiten: Volksschule

Leber: GH Martinelli

Zösenberg: Zösenberg 24

 

Angesichts der unterschiedlichsten Schulschlusszeiten entstehen notgedrungen vereinzelt Wartezeiten: „Hier appellieren wir im Sinne des Nutzens für die Allgemeinheit, dieses (auch ökologische) Zugeständnis zu machen und eventuell noch etwas länger in der Schule zu bleiben“, so Desimini, die sich für die hervorragende Zusammenarbeit mit dem Busunternehmen STL Schlegl bedankt, das bei der Fahrplanerstellung auf maximale Wunscherfüllung bedacht war.

 

 

Verkehrsentlastung für mehr Lebensqualität

Bislang gab es für diese so wesentliche, nicht zu hinterfragende Infrastrukturleistung seitens der Gemeinden und der Stadt Graz kein Angebot. Dass das Thema Schulbus mit der damit einhergehenden Verkehrsentlastung im Ballungsraum Graz keine große Priorität hat, zeigt auch die Tatsache, dass sich auf der Gemeinde-Website keinerlei Infos zum morgendlichen Schulbus/Gelegenheitsverkehr nach Andritz finden. Eine mehr als rückschrittliche Haltung, die dem Motto „lebenswertes und innovatives Stattegg“ sowie der allseits eingeforderten Klimaverantwortung keinesfalls gerecht wird. 

 

Dass neben dem Schulbus auch eine öffentliche Anbindung für die Allgemeinheit an die Landeshauptstadt das Gebot der Stunde ist, versteht sich von selbst. Über 2.700 Unterschriften für die Umsetzung der Buslinie 47 NEU verdeutlichen den dringenden Handlungsbedarf. Diese Petition, ergänzt um die Forderung nach einem Nahverkehrsförderungsgesetz im Ballungsraum Graz, wird aktuell beim Steirischen Landtag eingereicht. 

 

Die täglichen Schulbus-Rückfahrten am Nachmittag sind ein erster Schritt in die richtige Richtung, in eine Zukunft des klimaverantwortungsbewussten Miteinanders, in der der öffentliche Verkehr als Grundlage unserer Mobilität im Mittelpunkt steht.

 

Falls noch Bedarf an Schulbusfahrten in der Früh oder am Nachmittag besteht, bitte melden Sie sich unter cornelia.desimini@gruene.at.

 

Tel Busfahrerin Evelyn Reindl: 0664 8875 2364

 

STL SCHLEGL

Transport & Logistik GmbH

Gewerbepark Süd 4

8121 Deutschfeistritz

 

T: +43 664 88 752 300

F: +43 3127 41 766-6

M: office@s-tl.at 


2.700 Unterschriften für die Buslinie 47 NEU

KLARES SIGNAL FÜR ÖFFENTLICHEN NAHVERKEHR IN GRAZ UMGEBUNG

Bericht auf meinbezirk.at
Cornelia Desimini mit der erfolgreichen Petition für die Buslinie 47

„Der große Zuspruch zur Petition seitens der Bevölkerung bestätigt den dringenden Handlungsbedarf, endlich effiziente, an den Bedürfnissen von Pendlern und Schülern orientierte Mobilitätsangebote zu schaffen. 2.700 Unterschriften sind nicht mehr länger zu ignorieren!“, appelliert Initiatorin Cornelia Desimini an die verantwortlichen Entscheidungsträger. 

 

Seit September 2019 engagiert sie sich mit Unterstützung der Grünen für die Wiedereinführung der Buslinie 47 und damit für eine öffentliche Anbindung folgender Orts- und Grazer Stadtgebiete an den Andritzer Hauptplatz: Kalkleiten, Leber, Buch, Hohenberg (Stattegg), Zösenberg, Mühl (Weinitzen), Ursprungweg und Schöckelstraße (Graz Andritz). Mit einer maximalen Entfernung von 8 km zur nächsten Straßenbahn sind rund 2.000 AnrainerInnen in unmittelbarer Nähe zur Landeshauptstadt Graz nach wie vor auf den privaten PKW angewiesen. Für Kinder gibt es zwar einen als Gelegenheitsverkehr geführten Schulbus zum Andritzer Hauptplatz, allerdings nicht mehr retour, was völlig sinnbefreit ist.

 

Mangelnde Inanspruchnahme diente 2015 als Argument für die Einstellung der Buslinie 47. Dass dies in einer Taktung jenseits jeglicher Alltagstauglichkeit wurzelt, liegt auf der Hand: Wie sinnvoll, attraktiv und zeitgemäß ist eine Buslinie im Hinblick auf Verkehrsentlastung und Infrastrukturleistung, deren letzte Fahrt des Tages vom Andritzer Hauptplatz um 14.05 Uhr startet?

 

Die Grazer Grünen haben bereits einen Antrag auf Wiedereinführung der Buslinie 47 im Grazer Gemeinderat gestellt. 

 

-> Beitrag auf meinbezirk.at